Foto Hund
Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund Hundeschule Glanz - Schule für Mensch und Hund
Logo Hundeschule Glanz

Pressestimmen

Zeitungsartikel der WAZ vom 30.08.2013

Hunde erschnüffeln Menschen beim Mantrailer-Kurs

Von Kathrin Melliwa

Neviges. Dieses Versteckspiel macht Hund und Halter gleichermaßen Spaß: Die Hundeschule Glanz bietet Mantrailing-Kurse an, dabei bekommen Hunde eine Geruchsspur vorgesetzt und finden dann den Menschen.

Vorsichtig bläst Christiane Glanz Seifenblasen in die Luft. "Man muss am Anfang gucken, wie der Wind bläst, so fliegen nämlich auch die Geruchsmoleküle." Und dann weiß die erfahrene Hundetrainerin, wie schwierig das Versteckspiel für Bella, Ishani und Igez an diesem Morgen wird. Wenn die drei "Novaducktrolling-Retriever", so der korrekte Rassename, beim "Mantrailing" die Spur von Menschen aufnehmen und sie dann finden.

Neu auf dem Hunde-Stundenplan

Ihre vierpfötigen professionell eingesetzten Kollegen haben so schon Vermisste aufgespürt, Leben gerettet und Verbrecher geschnappt. Diese drei schnüffeln, suchen und finden dagegen freiwillig in ihrer "Freizeit", und sie haben einen Riesenspaß dabei. "Man man darf nie vergessen, der Hund ist ein Jagd-Raubtier. Er benutzt sein Nase, um Beute aufzuspüren. Und dieses Verhaltensmuster muss man bedienen."

So wie es das Ehepaar Riedel macht, die mit ihren Hundedamen Bella und Ishani schon so einige Kurse in der "Hundeschule Glanz" hinter sich haben: "Welpenschule, Junghunde, Agilty", zählt Monika Riedel auf und überlegt kurz . "Klar, und daneben noch das Übliche, also Gehorsam üben, Hundeführerschein und so..." Damit es Bella und Ishani, letztere sei "auch nicht so wild auf Kunststücke" nicht langweilig wird und die zwei ausgelastet sind, steht seit etwa neun Wochen beim Ehepaar Riedel jetzt jeden Freitagmorgen "Mantrailing" auf dem Hunde-Stundenplan.

Ungeduldig wartet Bella, bis Frauchen ihr die Leine abnimmt und das Spezialgeschirr mit der extra langen Leine anlegt. "Das ist wichtig, ab jetzt weiß der Hund, dass er arbeiten muss", erklärt Christiane Glanz. Und das bedeutet in diesem Fall: Die versteckte Christiane finden. Die verschwindet derweil mit einer Butterbrotsdose in der Hand um die Ecke, die Riedels halten ihr Funkgerät parat. "Ich sage gleich Bescheid, wo ich bin", ruft Christiane Glanz beim Weggehen. Bellas Frauchen öffnet derweil eine fest verschließbare Tüte mit der Aufschrift "Christiane" Inhalt: ein zerknautschtes Halstuch. "Sie können auch eine Haarspange nehmen, irgendetwas, das nach Ihnen riecht." Inzwischen hat Hundetrainerin Glanz per Funkgerät ihr Versteck preisgegeben. Es kann also losgehen. Bella steckt routiniert ihre Nase in die Tüte, erschnüffelt eine Prise "Christiane" und zieht an der langen Leine.

Die Nase teils am Boden, teils in der Luft, wechselt Bella zielstrebig die Straßenseite "Am Rosenhügel", eilt quer über das Gelände der Firma Schmahl, wagt einen kleinen Schlenker Richtung Tor 6, und zieht dann unbeirrt weiter. Die Böschung hoch, einmal rechts, einmal links - und Bella wedelt freudig mit dem Schwanz. Objekt gefunden. Und jetzt Leckerlis aus der Butterbrotdose. "Die Beute gibt's sofort. Das ist wichtig", so Christiane Glanz. Genauso wichtig sei, dass dem Hund danach sofort sein "Arbeits-Geschirr" abgenommen wird. "Damit er weiß, dass jetzt Pause ist."

Als nächstes ist Ishani an der Reihe, die etwas irritiert guckt, als man ihr eine Tüte mit Aufschrift "Monika" unter die Nase hält. Langweilig, riecht nach Frauchen. "Wenn wir nur zu dritt sind, so wie heute, lässt sich das nicht vermeiden", erzählt die Trainerin, "manchmal haben wir Bekannte dabei, die sich für uns verstecken." Ein Trail sollte nicht länger als 15 Minuten dauern, dann lässt die Riechkraft nach. Ab und zu wird das tierische Versteckspiel auch ins Getümmel der Nevigeser Fußgängerzone verlegt. "Das ist dann schon sehr anspruchsvoll, bei all den Gerüchen und Verlockungen." Und schön für die Zweibeiner, die belohnen sich danach mit Eis.

Ferienhunde und Tagesgäste - Hundeschule Glanz ist auch eine begehrte Adresse für berufstätige Besitzer

An dem Kurs "Mantrailing" können maximal vier Hunde teilnehmen, sonst wird es zu langweilig für jene Vierbeiner, die gerade nicht schnüffeln und suchen dürfen. Die einzelnen Kurse laufen einmal wöchentlich an folgenden Tagen: Freitags 11 Uhr, Sonntags 14.30 Uhr, Mittwochs 19 Uhr. Wenn sich die Teilnehmer einigen, so Christiane Glanz, sei man , was die Uhrzeit betrifft, auch flexibel. Ein Kurs mit zehn Trail-Terminen à circa 90 Minuten kostet 245 Euro.

Neben der seit 1987 bestehenden Hundeschule mit zahlreichen Kurse führt die zertifizierte Trainerin auch eine Hundepension, die nicht nur zur Ferienzeit beliebt ist. Auch sieben "Tagesgäste" von zumeist berufstätigen Besitzern toben hier über die Wiesen. Eine 88-jährige Dame lässt ihren Dackel jeden Morgen abholen und gegen Mittag wieder nach Hause bringen, damit ihr Liebling ordentlich mit anderen spielen und toben kann.

Quelle: WAZ vom 31.08.2013, Kathrin Melliwa

Weitere Informationen erhalten Sie bei uns in der Hundeschule. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.